Noël, Konstrukteur, Fritz Studer AG, Steffisburg
Noël, 4. Lehrjahr, Fritz Studer AG, Steffisburg

Was macht man als Konstrukteur?

Die Haupttätigkeit eines Konstrukteurs ist das Konstruieren von kleinen Einzelteilen bis hin zu grossen Baugruppen/Maschinen. Natürlich gibt es auch andere Arbeiten bei der Fritz Studer AG, wie z.B. das Prüfen von Schleifzyklen oder das virtuelle Aufstellen einer Maschine.

Was gefällt dir am Beruf Konstrukteur?

Mir gefällt die Arbeit am CAD am meisten. Ich habe grosse Freude daran, für komplizierte Probleme eine Lösung zu finden.

Was gefällt dir weniger gut am Beruf Konstrukteur?

Man muss sich mit vielen Normen gut auskennen, was mir nicht besonders liegt. Ausserdem bin ich kein grosser Fan von Schulen, doch das gehört überall dazu.

Was war dein bisheriges Highlight in der Lehre?

Im 2. Lehrjahr haben meine Mitstifte und ich an einem Lehrlingsprojekt teilgenommen. Wir hatten den Auftrag, einen Locher zu zeichnen und anschliessend in der Werkstatt herzustellen. Bei diesem Projekt konnten wir unsere CAD-Kenntnisse voll ausschöpfen und lernten, mit Fertigungsmaschinen umzugehen.

Welches sind die Voraussetzungen für den Beruf Konstrukteur

Man sollte ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen haben und sich für Technik begeistern.

Welche Schwierigkeiten können während der Ausbildung entstehen ?

Ich hatte im letzten Lehrjahr einige Schwierigkeiten in der Berufsschule, da ich mir nicht so viel Mühe gab in einem Fach. Daher hatte ich auch viel nachzuholen, als ich begonnen habe, für die LAP zu lernen.

Welche Tipps gibst du den Schüler/innen für die Schnupperlehre?

Du solltest möglichst viele Fragen stellen. Dies hat den Vorteil, dass du ein besseres Bild vom Beruf bekommst und es zeigt den Lehrmeistern, dass du interessiert/begeistert bist.

Welche Tipps gibst du den Schüler/innen für die Lehrstellensuche?

Ich habe mich bei so vielen Firmen beworben wie es geht, damit ich unter Umständen noch eine Wahl habe. Ausserdem kam es immer gut an, wenn ich die Bewerbung persönlich vorbei brachte.

Welche Pläne hast du für nach der Lehre?

Ich habe vor, mich ein wenig umzuorientieren. Ich interessiere mich sehr für den Bereich Marketing oder Verkauf.

Wie war dein Start in die Lehre?

Als ich noch in der Schule war, hatte ich immer ein wenig Angst, da ich nicht genau wusste, was mich erwartet. Als ich dann anfing, wurde mir klar, dass diese Angst völlig unbegründet war. Ich hatte eine ziemlich gute Erfahrung mit dem Einstig in meine Lehre gemacht.

Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Ich habe schon von klein auf Freude an der Technik gehabt und nach der Schnupperlehre wusste ich, dass dieser Beruf der richtige für mich ist.