Eljan, Konstrukteur, Fritz Studer AG, Steffisburg
Eljan, 3. Lehrjahr, Fritz Studer AG, Steffisburg

Was macht man als Konstrukteur?

Es ist hauptsächlich eine PC-Arbeit, die man macht. Man entwickelt kleine bis grosse Maschinen oder optimiert diese.

Was gefällt dir am Beruf Konstrukteur?

Die Vielseitigkeit, welche man bei der Arbeit hat.

Was gefällt dir weniger gut am Beruf Konstrukteur?

Das Durcheinander, das man am Arbeitsplatz hat, wenn man viele Blätter benötigt, um einen Auftrag zu erledigen.

Was war dein bisheriges Highlight in der Lehre?

Die bestandene Teilprüfung.

Welches sind die Voraussetzungen für den Beruf Konstrukteur

Logisches Denken, Technisches Interesse.

Welche Schwierigkeiten können während der Ausbildung entstehen ?

Nach dem ersten ÜK hatte ich gerade etwas Motivationsprobleme, da dieser nur aus Handzeichnen bestand.

Welche Tipps gibst du den Schüler/innen für die Schnupperlehre?

Interesse zeigen, nachfragen, wenn man etwas nicht versteht und nicht erst den Auftrag machen, obwohl man den Auftrag kaum verstanden hat.

Welche Tipps gibst du den Schüler/innen für die Lehrstellensuche?

Einzigartig, aber aber nicht überheblich wirken. Gib dir Mühe, einen positiven Eindruck zu hinterlassen.

Welche Pläne hast du für nach der Lehre?

BM2 und dann Militär.

Wie war dein Start in die Lehre?

Die ersten 6 Wochen im ÜK waren sehr anstrengend, doch dann konnte ich mich an das Berufsleben und auch an das Handzeichnen gewöhnen.

Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Weil mich technische Zusammenhänge sehr interessieren, z.B. Autos, sonstige motorangetriebene Fahrzeuge und Maschinen im Allgemeinen.