A. Rodriguez, Berufsbildnerin Konstrukteure, Bystronic Laser AG, Niederönz
A. Rodriguez, Berufsbildnerin, Bystronic Laser AG, Niederönz

Was macht man als Konstrukteur/in EFZ?

Als Konstrukteur / Konstrukteurin erstellt man Fertigungsunterlagen sowie die dazugehörigen Dokumentationen. Das Ändern und pflegen von diesen Dokumentationen gehören auch zum Beruf.
Zudem können Aufgaben wie Teilprojektleitung von mechanischen Themen dazugehören.

Welches sind die Voraussetzungen für den Beruf Konstrukteur/in EFZ?

Ein gewisses technisches Interesse sollte ein/e angehende/r Konstrukteur/in mitbringen.

Was erwarten Sie von den Lernenden?

In einem Entwicklungs-Team ist Kommunikation wichtig, daher soll sich ein/e Lernende/r gerne mit Ideen einbringen und auf Personen zugehen können.

Welches sind die Sonnenseiten dieses Berufs?

Die abwechslungsreiche Arbeit am Beruf gefällt mir sehr, zudem macht mir das Arbeiten in einem dynamischen Team viel Spass.

Welches sind die Schattenseiten dieses Berufs?

Gerade zum Schlussspurt in einem Projekt kann es mal stressigere Situationen geben.

Welche Tipps geben Sie den Schülern für die Schnupperlehre?

Geht, wenn möglich, ganz viele Berufe schnuppern. Dabei ist es wichtig, für sich den idealen Arbeitgeber zu finden. Eine Schnupperlehre eignet sich gut dazu, eine Firma und deren Produkte kennen zu lernen.

Welche Tipps geben Sie den Schülern für die Lehrstellensuche und Bewerbung?

Versucht bei der Bewerbung zu zeigen, wieso genau ihr so gut zur Firma passt und wieso ihr so gerne bei diesem Arbeitgeber arbeiten wollt.

Welche Tipps geben Sie für den Lehrstart?

Als Konstrukteur/in ist man nach dem Lehrstart lange im ersten überbetrieblichen Kurs. Nehmt daher die Motivation vom ersten Tag an mit und versucht, die vielen Infos zu Beginn richtig aufzusaugen.

Welches ist Ihr beruflicher Werdegang?

Ich habe im Jahr 2017 meine Lehre als Konstrukteurin mit Berufsmaturität bei der Bystronic Laser AG abgeschlossen. Danach durfte ich für neun Monate im Bystronic-Werk in Tianjin, China in der Biegemaschinen Entwicklung arbeiten. Seit 2018 arbeite ich festangestellt bei Bystronic, zurzeit im Solution Engineering, und betreue Machbarkeits-Anfragen. Im Frühjahr 2021 habe ich zudem ein Bachelor-Studium in Wirtschaftsinformatik angefangen.