Interview mit Sandro

interview_konstrukteur_sandro

Sandro, 3. Lehrjahr, Fritz Studer AG, Thun

Was macht ein Konstrukteur?

Der Konstrukteur erstellt mit dem CAD am Computer Zeichnungen, welche der Polymechaniker später herstellt.

Was gefällt dir am Beruf Konstrukteur?

Die technischen Herausforderungen im Alltag eines Konstrukteurs gefallen mir sehr und waren auch der Hauptgrund, wieso ich mich für diesen Beruf entschieden habe.

Was gefällt dir weniger gut am Beruf Konstrukteur?

Da man am Computer arbeitet, sitzt man eigentlich den ganzen Tag am Schreibtisch, das kann manchmal etwas ermüdend sein.

Welches sind die Voraussetzungen/Fähigkeiten für den Beruf Konstrukteur?

Technisches Verständnis, Vorstellungsvermögen und Mathematik sind die Stärken, die ein Konstrukteur haben sollte.

Was hat sich für dich seit der Volksschule geändert?

Ich arbeite nun in einem Gebiet, das mich sehr interessiert und ich selbst ausgewählt habe. Dadurch fällt es mir leichter, mich für die Arbeit zu motivieren.

Welche Schwierigkeiten können während der Ausbildung entstehen?

Es gibt Zeiten in der Lehre, die können schon mal stressig sein. Vor allem gegen Ende des zweiten Lehrjahres, wenn die Teilprüfung und die BMS-Prüfung bevorstehen, bleibt nicht mehr viel Freizeit.

Was ist in der Lehre anders als in der Schnupperlehre?

Die Schnupperlehre ist durch die vielen verschiedenen Tätigkeiten wie Firmenrundgänge und Theorien meistens viel abwechslungsreicher als ein normaler Arbeitstag.

Welche Tipps gibst du den Schülern für die Schnupperlehre?

In einer Schnupperlehre sollte man sich mit dem Beruf gut auseinandersetzen und sich nicht scheuen, Fragen zu stellen.

Welche Tipps gibst du den Schüler/innen für die Lehrstellensuche/Bewerbung?

Eine saubere Bewerbung ist sehr wichtig, denn die Bewerbung ist, falls ihr im Betrieb noch nicht schnuppern wart, der erste Eindruck, den die Firma von euch erhält.

Was ist in der Berufsschule anders als in der Volksschule?

In der Berufsschule werden sehr berufsspezifische Fächer wie z.B. Maschinen- und Werkstofftechnik unterrichtet.

Ist die BMS schwierig?

Die BMS ist eine anspruchsvolle Schule, die deutlich mehr Zeit in Anspruch nimmt als der normale Berufsschulunterricht.